Patenkind Anna

 

Hallo,

mein Name ist Anna .Dolphin-Line-Dancers Leverkusen,Countrymusik, Westernmusik Leverkusen,Westerntanz Leverkusen,Dolfin-Line-Dancers Leverkusen,Dolphinlinedancers Leverkusen,Kinder mit Behinderung,Therapieschwimmen,Kinder mit Handicab,Dolphins,Dolfins,Dolphines,Dolfine,Dolphin-Human-Therapie,DHT,Dolphin-Therapie,Dolphintherapie,Delfintherapie,Delfin-Therapie,Delfintherapie,Curacao, CDTC,Curacao Dolphin Therapie Center,Papito,Swim with the Dolphin, Dolphin-aid,Patenschaften,Patenkinder,Spenden,Therapiekosten,Linedance,Line-Dance,Countrydance,Tanzen,Auftritte,TanzVeranstaltungen,TanzTraining,Henry Eye,Caty Andrew,Countrytainment,Paddy Rooster,Andrea

Meine Mama Sabine möchte dir folgendes über mich erzählen.

Die Geburt meiner Tochter Anna ist ohne Probleme verlaufen. 24 Stunden
vor der Geburt war ich auf Anraten meiner Hebamme im Krankenhaus vorstellig geworden, da ich das Gefühl hatte, dass das Kind zu tief lag.
Im Krankenhaus wurde ich nach Hause geschickt, ohne das nach dem Kind geschaut wurde.


Anna wurde am 16.10.1994 laut ärztlichen Befund als gesundes Kind geboren. Ihr Kopf war stark deformiert, was sich erst nach 6 Wochen regulierte.

Im Alter von sechs Monaten wurde bei einer Routinevorsorgeuntersuchung (U 3) Krankengymnastik nach Voita verordnet, da Anna sich nicht altersadäquat bewegte. Meine Tochter war zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage, ihren Kopf zu halten oder altersgerechte Bewegungen auszuführen.

An diesem Zustand änderte sich trotz regelmäßiger Krankengymnastik bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres nichts. An diesem Punkt entschloss ich mich, Anna der Johanniter-Kinderklinik in St. Augustin vorzustellen. Anna wurde knapp zwei Wochen lang untersucht. Der Befund lautete: Psychomotorische Retardierung unklarer Genese.

Zur weiteren Abklärung habe ich Anna dann noch in dem Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung e. V. in Köln vorgestellt. Die Diagnose lautete u.a. Syndromhaftes Erscheinungsbild mit verschiedenen Dysplasien, hypoton – ataktische Bewegungsstörung, psychomentale Entwicklungsbehinderung, unklare Genese. Von einer Behinderung war bis zu diesem Zeitpunkt nie die Rede gewesen.

Für mich bedeutet diese Diagnose – körperbehindert und von Mehrfachbehinderung bedroht; der Grund blieb bis heute unklar. Um so härter traf mich dann die genannte Diagnose. Besonders schwierig fand ich die Unklarheit für die Zukunft.

U.a. führte die unklare Diagnose dazu, dass die Ehe scheiterte. Im Oktober 1997 erfolgte die Trennung, seitdem lebe ich alleine mit zwei Kindern.

Weiterhin nutzte ich alle Therapiemöglichkeiten mit Anna (Krankengymnastik, therapeutisches Reiten seit ihrem zweiten Lebensjahr, Heileurhythmie ).

Anna besuchte im Alter von 3-6 Jahren einen integrativen Waldorf -Kindergarten, wo sie einen B-Platz belegte. Entgegen der Aussagen der Ärzte stabilisierte sich Anna, d.h. sie konnte mit drei Jahren sitzen und mit ca. 4,5 Jahren, unsicher wie ein Roboter, erste Schritte an der Hand
laufen.
Im Winter 2000 wurde ein Sonderschulverfahren eingeleitetet. Zur Debatte stand die Maria-Montessori- Schule (für geistig und mehrfachbehinderte Kinder) und die Johannisschule (Waldorfschule für geistig-, lernbehinderte und erziehungsschwierige Kinder). Da die Maria-Montessori-Schule mit nur 6 Kindern und zwei Lehrern pro Klasse insbesondere am „Selbstständigwerden“ der Kinder in lebenspraktischen Bereichen arbeitet, entschloss ich mich nach Beratung mit dem Kindergarten, Anna dort einzuschulen: Im Sommer 2001 wurde Anna in die Maria-Montessori-Schule eingeschult.

Anna fühlt sich in der Schule wohl, kommt mit der kleineren Gruppe viel besser zurecht und wird, wie ich finde, dort optimal gefördert.

Nachdem Anna die in Deutschland angebotenen Therapiemöglichkeiten genutzt hat und damit nur sehr langsam Fortschritte machte, bin ich durch eine TV-Reportage auf Prof. Dr. med. Kozijavkin aufmerksam geworden. Mittlerweile hat Anna vier mal – gemeinsam mit mir - an einer Manual-Therapie in der Ukraine teil genommen. Durch die Behandlung von Prof. Dr. med. Kozijavkin hat sich Annas körperlicher Zustand erheblich verbessert.

Außerdem hatte Anna zwischenzeitlich zwei mal die Möglichkeit, an einem Delphin-Schwimmen in der Ukraine teilzunehmen.

Sie kann seitdem
 

  • frei laufen ( das Gangbild ist erheblich verbessert );
  • hüpfen ( vor der Behandlung konnte sie ihre Beine aufgrund der Spastik nicht beugen);
  • Fahrrad fahren auf einem behindertengerechten Rad;
  • ihre Hand öffnen und alleine aus einem Glas trinken.

Anna

  • zeigt weniger Eigenaggression ( Beißen in ihre Hand );
  • nimmt ihre Umwelt stärker wahr und reagiert schneller;
  • überwindet kleine Hindernisse ohne hinzufallen - durch verbessertes Gleichgewicht;
  • ist insgesamt sie wesentlich mobiler und aufmerksamer geworden

Annas Mobilität verbesserte sich merklich und spürbar gleich vor Ort. Nach Einschätzung des hier behandelnden Facharztes ist Annas Spastik deutlich zurück gegangen. Die Delphine haben es geschafft, dass Anna im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine Kommunikation aufnehmen kann: Ansätze von einer Artikulation sind erkennbar, Gefühlsäußerungen möglich. Anna kann jetzt richtig lachen! Es gelingt ihr zudem, auch andere Gefühle zu zeigen; ihre Umwelt wird viel intensiver von ihr wahrgenommen. Anna reagiert auf Ansprache und setzt kleinere Aufträge um. Ihre Lehrerin ist der Meinung, dass Anna ausgeglichener ist und aufgrund dessen konzentrierter arbeiten und lernen kann. Alles in allem sind nach jedem Aufenthalt in der Ukraine erhebliche Fortschritte, insbesondere bezüglich Annas Behinderung, erkennbar.

Es sind die „kleinen Dinge“ (gemessen an gesunden Kindern ), die ein behindertes Kind lernt, die die Pflege und das Zusammenleben mit Anna erleichtern.

Ich bin sicher, dass Anna noch lange nicht am Ende ihrer Möglichkeiten angekommen ist. Wir hoffen daher, dass wir auch in Zukunft die Delphin-Therapie fortsetzen können.
 

 

Annas 1. Delfintherapie während der Herbstferien 2005 auf Curacao

Liebe Dolphin Line-Dancers, Dolphin-Line-Dancers Leverkusen,Countrymusik, Westernmusik Leverkusen,Westerntanz Leverkusen,Dolfin-Line-Dancers Leverkusen,Dolphinlinedancers Leverkusen,Kinder mit Behinderung,Therapieschwimmen,Kinder mit Handicab,Dolphins,Dolfins,Dolphines,Dolfine,Dolphin-Human-Therapie,DHT,Dolphin-Therapie,Dolphintherapie,Delfintherapie,Delfin-Therapie,Delfintherapie,Curacao, CDTC,Curacao Dolphin Therapie Center,Papito,Swim with the Dolphin, Dolphin-aid,Patenschaften,Patenkinder,Spenden,Therapiekosten,Linedance,Line-Dance,Countrydance,Tanzen,Auftritte,TanzVeranstaltungen,TanzTraining,Henry Eye,Caty Andrew,Countrytainment,Paddy Rooster,Andrea

liebes Team Curacao, liebe Frau Kuhnert und Dolphin aid Team

Meine Tochter Anna (11 Jahre alt) durfte in den Herbstferien an einer Delphintherapie auf Curacao teilnehmen. Hier unsere Eindrücke dazu:

Endlich zu den Delphinen. Endlich das Geld zusammen und am langersehnten Ziel: Anna macht eine Delphintherapie ! Endlich sind es nicht mehr "Kinder wie diese", sondern mein Kind heißt Anna, und wird als Person persönlich begrüßt. Menschlich angenommen, wie man eben so ist, als Restfamilie (geschieden und allein erziehend) mit einem besonderen Kind. Eigentlich unmöglich, aber in Curacao umgesetzt: Urlaub für alle und eine Super-Therapie für Anna. Auch Annas Bruder ( obwohl schon 14 Jahre ) wurde im Kinderprogramm bestens berücksichtigt. Endlich Ideen und Vorschläge zum weiteren Umgang mit und Verständnis von Anna.

Da Anna schon vorher beim Delphinschwimmen war und dort das erste mal gelacht hatte, war klar, dass Anna mal zu einer "richtigen" Delphintherapie soll, um weiter zu kommen. Anna, die nie laufen sollte, und kaum Reaktionen zeigte. Sie wurde als angeblich gesundes Kind geboren und wird heute als mehrfachbehindertes Kind (Cerebralparese mit dystonischer Tetraparese und Autistisches Verhaltensmuster) beschrieben, im Ergebnis unklare Genese.

Dolphin-Line-Dancers Leverkusen,Countrymusik, Westernmusik Leverkusen,Westerntanz Leverkusen,Dolfin-Line-Dancers Leverkusen,Dolphinlinedancers Leverkusen,Kinder mit Behinderung,Therapieschwimmen,Kinder mit Handicab,Dolphins,Dolfins,Dolphines,Dolfine,Dolphin-Human-Therapie,DHT,Dolphin-Therapie,Dolphintherapie,Delfintherapie,Delfin-Therapie,Delfintherapie,Curacao, CDTC,Curacao Dolphin Therapie Center,Papito,Swim with the Dolphin, Dolphin-aid,Patenschaften,Patenkinder,Spenden,Therapiekosten,Linedance,Line-Dance,Countrydance,Tanzen,Auftritte,TanzVeranstaltungen,TanzTraining,Henry Eye,Caty Andrew,Countrytainment,Paddy Rooster,AndreaSeit sie sechs Jahre ist, läuft sie immer besser. Bei den Delphinen verbesserte sich ihre Spastik erheblich.In Curacao lernte sie, mit Bildkarten zu zeigen, was sie möchte. Das wichtigste für uns ist, dass wir seither wissen, dass sie uns versteht, wenn wir, wie Matthias (Therapeut) uns beigebracht hat, mit ihr kommunizieren.

Überhaupt sind wir begeistert, mit welchem Einsatz, menschlicher Wärme und Fachkenntniss Matthias auf uns immer und immer wieder einging, geduldig immer neue Nachfragen beantwortete und sich selbst Gedanken um Anna und die Patchworkfamilie machte. Neben einer nun gefundenen Kommunikationsebene ist Anna in der Lage, Blickkontakt zu halten, wenn sie Lust hat. Außerdem haben wir Umgangsmöglichkeiten gelernt, Annas Motivation und ihrem Streikverhalten zu begegnen, was für den Alltag sehr wertvoll ist.Dolphin-Line-Dancers Leverkusen,Countrymusik, Westernmusik Leverkusen,Westerntanz Leverkusen,Dolfin-Line-Dancers Leverkusen,Dolphinlinedancers Leverkusen,Kinder mit Behinderung,Therapieschwimmen,Kinder mit Handicab,Dolphins,Dolfins,Dolphines,Dolfine,Dolphin-Human-Therapie,DHT,Dolphin-Therapie,Dolphintherapie,Delfintherapie,Delfin-Therapie,Delfintherapie,Curacao, CDTC,Curacao Dolphin Therapie Center,Papito,Swim with the Dolphin, Dolphin-aid,Patenschaften,Patenkinder,Spenden,Therapiekosten,Linedance,Line-Dance,Countrydance,Tanzen,Auftritte,TanzVeranstaltungen,TanzTraining,Henry Eye,Caty Andrew,Countrytainment,Paddy Rooster,Andrea

Sehr wertvoll für uns war auch die psychologische Betreuung durch Irmy. In vielen Gesprächen konnten wir zahlreiche neue Erkenntnisse - Anna, Annas Bruder und uns selbst betreffend - gewinnen, die wir im Alltag nutzen können. Anna kann seit dem Aufenthalt in Curacao irgendwie schwimmen, sie bleibt oben. Anna hat nur noch selten Wutanfälle und ist gut drauf.

Wie es Anna gefallen hat, und wie ihr Bezug zum Delhin Mateo war, zeigt das beigefügte Bild. Bilder sagen mehr als Worte. Zu guter Letzt möchte ich mich bei den Menschen bedanken, die uns unterstützt haben, dies erleben zu dürfen.

Danke Dolphin Line-Dancers, das es Menschen wie Euch gibt. Es hat etwas besonderes, wenn Menschen helfen ohne Aufforderung. Menschen wie Ihr, die ungefragt Hilfe geben, sind ein Stern am Himmel, sind Hoffnung!

Ich sage allen, auch im Namen von Anna, Danke, und wir hoffen, bald wieder in Curacao sein zu können.

Sabine K.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Webdesign: RS Computernotdienst & Service
www.rscns.de

Dolphin-Line-Dancers Leverkusen,Countrymusik, Westernmusik Leverkusen,Westerntanz Leverkusen,Dolfin-Line-Dancers Leverkusen,Dolphinlinedancers Leverkusen,Kinder mit Behinderung,Therapieschwimmen,Kinder mit Handicab,Dolphins,Dolfins,Dolphines,Dolfine,Dolphin-Human-Therapie,DHT,Dolphin-Therapie,Dolphintherapie,Delfintherapie,Delfin-Therapie,Delfintherapie,Curacao, CDTC,Curacao Dolphin Therapie Center,Papito,Swim with the Dolphin, Dolphin-aid,Patenschaften,Patenkinder,Spenden,Therapiekosten,Linedance,Line-Dance,Countrydance,Tanzen,Auftritte,TanzVeranstaltungen,TanzTraining,Henry Eye,Caty Andrew,Countrytainment,Paddy Rooster,Andrea
Dolphin-Line-Dancers Leverkusen,Countrymusik, Westernmusik Leverkusen,Westerntanz Leverkusen,Dolfin-Line-Dancers Leverkusen,Dolphinlinedancers Leverkusen,Kinder mit Behinderung,Therapieschwimmen,Kinder mit Handicab,Dolphins,Dolfins,Dolphines,Dolfine,Dolphin-Human-Therapie,DHT,Dolphin-Therapie,Dolphintherapie,Delfintherapie,Delfin-Therapie,Delfintherapie,Curacao, CDTC,Curacao Dolphin Therapie Center,Papito,Swim with the Dolphin, Dolphin-aid,Patenschaften,Patenkinder,Spenden,Therapiekosten,Linedance,Line-Dance,Countrydance,Tanzen,Auftritte,TanzVeranstaltungen,TanzTraining,Henry Eye,Caty Andrew,Countrytainment,Paddy Rooster,Andrea

Dolphin Line Dancers